Zu meiner Person


 

Geschäftsführerin/Kosmetikerin EFZ

 Expertin für Hautpflege und noch vieles mehr

Tamara Jordi-Kipfer

  

  

Ich bin 1987 in Herzogenbuchsee geboren, mittlerweile in Oberönz zuhause.

 

Für meinen Werdegang der Aus-und Weiterbildungen oben auf den Button klicken.

 

So langsam aber sicher habe ich meinen Weg für mich und mein Geschäft gefunden, ja dies war ein Prozess und Weg, der auch mich verändert hat und notwendig war, um mein Geschäft so zu führen wie es mir absolut entspricht. Dies bedeutet für mich auch keine 0815 Kosmetik anzubieten, sondern passgenau auf den jeweiligen Kunden abgestimmt zu arbeiten und die Bedürfnisse zu wahren. 

 

Auch bedeutet dies für mich, mich ganz klar von anderen abzugrenzen, dies mit speziellen Angeboten, die vielleicht im ersten Moment wenig mit der eigentlichen Kosmetik zu tun haben, so wie wir sie kennen, den genau dies ist mein Weg der Kosmetik und des Wohlfühlens für den Kunden und mich. Auch darf sich der Kunde dadurch unter Umständen etwas neu entdecken, was ich sehr toll finde.

 

Nach wie vor lege ich grossen Wert darauf, mich ständig weiterzubilden um Ihnen immer das Bestmögliche an Wissen und Fortschritt bieten zu können. 

  

Ich arbeitete zu Beginn meiner Selbstständigkeit mit Produkten der Marke Babor (konventionelle Kosmetik, wies so schön in der Fachsprache heisst). Mitte 2018 habe ich mich intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt und viel geforscht und gegooglet, was wirklich in den Produkten enthalten ist, welche ich tagtäglich benutze und auch meinen Kunden weiterempfehle.

 

 

Ich kam zum Schluss, nur noch Naturkosmetik zu empfehlen und zu brauchen, da alles andere nicht mehr meinen Werten entspricht.

Somit stellte ich Ende 2018 mein Sortiment nach und nach auf Naturkosmetik um (Die Makeup Linie fehlt zurzeit noch, gar nicht so einfach etwas meinen Ansprüchen entsprechend zu finden) und arbeite nun mit der Schweizer Marke Farfalla.

 

Farfalla ist ein Schweizer Unternehmen und produziert die Produkte auch in der Schweiz. Sie haben weltweit ihre Kooperationspartner/Bauern, die für den Wachstum und die Ernte der jeweiligen Pflanzen zuständig sind, danach kommen sie in die Schweiz zur Weiterverarbeitung. Alle Produkte haben einen sehr hohen Anteil an Bio Wirkstoffen, sie sind vegan (natürlich dadurch auch tierversuchsfrei!) und es wird ressourcenschonend produziert. Wenn also mal eine Ernte niedrig ausfällt, gibts die jeweiligen Produkte einen Moment lange nicht.

 

 

 

Schon länger Probleme mit der Haut? Jeden Morrgen das Übel mit dem Nachzeichnen der Augenbrauen und trotzdem siehts nicht gut aus? Eine Reinigungskur für den Körper, um wieder richtig fit zu werden und etwas an Umfang zu verlieren?

 

 

Ich freue mich sehr, Sie im More than beauty begrüssen zu dürfen  

 

Tamara Jordi-Kipfer